Im Urlaub unterwegs: So schützen Sie Ihr Auto vor Dieben

Die Polizei rät, Wertgegenstände grundsätzlich nicht im Wagen zu lassen – auch nicht versteckt

„Die Taschen lassen wir im Auto. Da sind sie sicher“, sagen sich viele Reisende, wenn sie den fahrbaren Untersatz im Urlaub abstellen, um auf Erkundungstour zu gehen. Doch damit liegen sie falsch. „Das Auto ist kein Tresor“, warnt die Polizei. Auch bei einer kurzen Rast sollten Wertsachen, Smartphone oder die teure Kamera nicht im Wagen bleiben. Sonst haben Diebe besonders leichtes Spiel. Ein kurzer Tankstopp, ein kleiner Einkauf oder ein Ausflug zur nächsten Sehenswürdigkeit: Diebe nutzen viele Gelegenheiten, um Wertsachen aus einem Kfz zu stehlen.

Gut beleuchtete Parkplätze suchen

Das passiert nicht nur in Urlaubsländern, sondern auch vor der Haustür. Diebstahl aus Kfz ist für Täter immer ein lukratives Geschäft – sie können blitzschnell Beute machen und ebenso schnell fliehen, bevor sie entdeckt werden. Dabei können sich Autobesitzer bei jeder Fahrt vor Diebstahl schützen. „Wer grundsätzlich seine Wertsachen bei sich trägt und sein Fahrzeug abschließt, tut sehr viel”, erklärt Harald Schmidt, Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. „Gerade auf Reisen sollte man auch darauf achten, wo das Fahrzeug abgestellt wird. Wer gut beleuchtete und belebte Abstellmöglichkeiten nutzt, kann sich auch vor Raub und anderen Angriffen schützen.”

Die Polizei gibt Tipps für unterweg und zu Hause

  • Schließen Sie Ihr Fahrzeug grundsätzlich ab. Achten Sie bei einem Funkschlüssel darauf, dass das Auto tatsächlich verschlossen ist.

  • Lassen Sie keine Wertsachen oder Bargeld sichtbar liegen. Auch Verstecken ist nicht zu empfehlen, weil die Diebe jedes Versteck kennen. Hinzu kommt, dass Gegenstände, die im Auto gelassen werden, meist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind.

  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf gut beleuchteten und belebten Parkplätzen ab.

  • Ausweise, Fahrzeugpapiere und andere Dokumente sollten gerade auf Reisen niemals im Auto aufbewahrt werden. Fertigen Sie vor der Reise Kopien davon an. So haben Sie bei Verlust und Diebstahl alle Daten schnell zur Hand.

  • Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf – auch wenn es sich bei Ausflügen besonders anbietet. Nehmen Sie bei einer Übernachtung im Hotel sämtliche Gepäckstücke aus dem Kofferraum.

  • Mehr Tipps finden Sie im Faltblatt der Polizei „Bremsen Sie Diebe rechtzeitig aus“.

Foto: www.polizei-beratung.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Reiseapotheke: Das sollten Sie immer dabei haben

Wenn Besuch kommt: Werden Sie ein guter Gastgeber

Mit Smartphone auf Reisen: Darauf müssen Sie achten

Krank im Urlaub: Bauchgrummeln am Badestrand

Sieben Gründe für ein eigenes Haus in Schweden

So vermeiden Sie unnötigen Stress vorm Urlaub

Im Flugzeug: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Kopfschmerzen beim Fliegen – was hilft?