Babyboomer aufgepasst: Diese vier Dinge halten jung

Warum Urlaub im Hochgebirge und ein Alltag mit Humor wirksame Anti-Aging-Maßnahmen sind

Gesund essen, viel bewegen, nicht rauchen – dass ein guter Lebensstil vor vorzeitigem Altern schützt, ist bekannt. Doch es gibt noch andere Maßnahmen, die uns länger jung halten. In Ihrem Buch „Älter werden wir später“ stellt die TV-Ärztin Aylin Urmersbach überraschende Anti-Aging-Strategien vor.

1. Auf ins Hochgebirge

Hoch oben auf den Bergen bleiben die Menschen bis ins hohe Alter gesund. Das liegt daran, dass die Belastung durch natürliche radioaktive Strahlung größer ist als auf der Höhe des Meeresspiegels. Die Strahlung versetzt die menschlichen Zellen in leichten, aber offenbar gesunden Stress. Sie reparieren sich besser und halten fit. Also ruhig öfters mal einen längeren Urlaub in den Bergen machen.

2. Länger leben mit Humor

Norwegische Forscher fanden heraus, dass Menschen länger leben, wenn sie ihren Alltag mit Humor betrachten können. Dafür beurteilten sie mehr als 53 000 Probanden in Sachen Humorfähigkeit als Charaktereigenschaft und stellten 15 Jahre später fest: Humor ist lebensverlängernd. Offenbar hilft er dabei, leichter durch schwierige Phasen zu kommen und sich von negativen Gefühlen nicht allzu sehr herunterziehen zu lassen.

3. Muskeln gegen das Altern

Muskelaufbau ist eine äußerst effektive Anti-Aging-Maßnahme. Einmal aufgebaut und regelmäßig gefordert, schütten sie hormonähnliche Botenstoffe (sogenannte Myokine) aus, die nicht nur jung halten, sondern auch noch viele andere segensreiche Fähigkeiten für die Gesundheit haben. Das reicht vom Blutdrucksenken über eine verbesserte Insulinempfindlichkeit bis zur Stabilisierung der Knochen.

4. Die Zeit ein bisschen anhalten

„Ach herrje, die Zeit rennt davon – und ich kann nichts dagegen tun.“ Mit zunehmendem Alter haben wir immer häufiger das Gefühl, dass die Zeit schneller vergeht als früher. Doch das ist eine Täuschung. Es liegt nur daran, dass man in der zweiten Lebenshälfte weniger Premieren erlebt, weil man ja schon fast alles kennt. Wer sich länger jung fühlen möchte, sollte öfters etwas Neues wagen, also etwas tun, was er noch nie gemacht.

Mehr Anregungen gibt‘s in Aylin Urmersbachs Buch „Älter werden wir später – mein natürliches Anti-Aging-Programm für ein glückliches Leben“ (ZS Verlag, 22,99 Euro).

Foto: Albert

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Warum eine To-do-Liste glücklich und erfolgreich macht

In der Nettigkeitsfalle: Warum Sie nicht zu nett sein sollten

Die fiese Waffe der Beleidigten: „Jetzt habe ich schlechte Laune“

Beauty-Food für die Haut: So essen Sie sich schön

Wohltuendes Waldbaden: Raus ins Grüne!

Bewegung ab 50 Jahren: Sport senkt das Demenzrisiko

Immobilienkauf über 50: Jetzt noch Eigentum erwerben?